Präsident - Prof. Dr. Christian Rolle

Kontakt: christian.rolle@bmu-musik.de

 

Prof. Dr. Christian Rolle ist Präsident des Landesverbandes BMU Saar und Professor für Musikpädagogik an der Universität zu Köln. Von 2002 bis 2015 war er an der Hochschule für Musik Saar als Professor und Studienbereichsleiter Schulmusik tätig. Christian Rolle hat an der Universität Hamburg in den 90er Jahren mit einem musikdidaktischen Thema promoviert und war anschließend viele Jahre Musiklehrer an einem Gymnasium der Hansestadt. Im akademischen Bereich engagiert er sich in der ersten Phase der Musiklehrerbildung und evaluiert u.a. Fortbildungskonzepte insbesondere zum Komponieren im Musikunterricht. Christian Rolle hat selbst zahlreiche Workshops und Vortragsveranstaltungen auf Kongressen des BMU und der Vorgängerverbände VDS und AfS geleitet. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Digitalisierung von Musik und Musikunterricht im internationalen Vergleich. Von 2005-2014 war Christian Rolle Präsident der Föderation musikpädagogischer Verbände Deutschlands.

Vizepräsidentin - Eva Kieser

Kontakt: eva.kieser.xxx@keinSpam.bmu-musik.de

 

Studium an der Musikhochschule des Saarlandes für Lehramt an Realschulen, danach 20 Jahre Tätigkeit im saarländischen Schuldienst. Seit 2011 Projektleiterin der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung im Saarland. Dort zuständig für kulturelle Projekte wie Musikmentorenausbildung, Erzieherinnenqualifikation in EMP, Schülerkonzerte und Wettbewerbe. Seit 2015 Fachreferentin Musik am Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarbrücken. Dort zuständig für die Lehrerfortbildung im Fach Musik für die Sekundarstufe I und II. Seit dem Studium Mitglied im BMU (vormals VDS) und seit 2010 Landesbeauftrage für "Schulen Musizieren". Seit 2018 Vizepräsidenten des BMU-Landesverbandes Saar.

Vizepräsident - Prof. Dr. Matthias Handschick

Kontakt: matthias.handschick.xxx@keinSpam.bmu-musik.de

 

Matthias Handschick studierte Schulmusik, Musiktheorie, Germanistik und Komposition. Er war 14 Jahre lang im Schuldienst tätig und erhielt nebenbei Lehr- und Forschungsaufträge an den Musikhochschulen in Stuttgart und Freiburg sowie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Für Projekte zur Vermittlung Neuer Musik wurde er mehrfach ausgezeichnet, zahlreiche Veröffentlichungen liegen vor. Seit 2007 engagiert er sich im Vorstand des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt. Nach der Promotion folgte 2015 ein Ruf auf die Professur für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Hochschule für Musik Saar. Gastdozenturen führten ihn zusätzlich an die Universität Mozarteum Salzburg und an die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar.